Pflege und Gehölzschnitt

Ohne ausreichende Pflege ist die Qualität von Sträuchern, Bäumen und Rasen langfristig nicht zu erhalten.

Rasenpflege

Regelmäßiges Mähen fördert die Dichtheit der Grasnabe. Die Dünung der Rasengräser erfolgt nach Abhängigkeit der Belastung. Um Rasenfilz zu vermeiden sollte mindestens einmal in Jahr vertikutiert werden. Ist die Filzschicht durch das vertikutieren entfernt, so ist der Wasser- und Luftaustausch wieder optimal gewährleistet.

Baum- und Heckenpflege

Grosse Schäden entstehen bei jungen Bäumen und Heckenpflanzungen immer wieder durch mangelhafte Entwicklungspflege.
Pflanzungen von Grossgehölzen, Obstbäumen und dergleichen sollten fachgerecht betreut werden. Neben den in den ersten 1 - 2 Jahren unterlassenen Wässerungen bei großer Trockenheit, sollten vor allem auch Baumbindungen als Schadensursache nicht vergessen werden.

Gehölzschnitt

Im Grunde dient jede Art des Gehölz- und Baumschnitts in erster Linie dem Erhalt und der Unterstützung des artgemäßem Wuchses und dem Entfernen von erkrankten und abgestorbenen Ästen. Durch pflanzspezifische Schneideregeln und viel gärtnerischer Erfahrung soll gesundes und frisches Pflanzenwachstum angeregt werden und die Blühwilligkeit, sowie der Fruchtansatz erhöht werden. In die Entscheidung der Schnittführung werden örtliche Beschaffenheiten, Kundenwünsche z. B. wie Lichtbedürfnisse und die Wahrung der Verkehrssicherheit mit einbezogen.